kath-kirche-salzbergen.de

Der Osterleuchter

Der Osterleuchter

Der Osterleuchter wurde von den Bildhauern Gebrüder Winkelmann gefertigt.
Dieser 151 cm hohe bronzene Osterleuchter stellt auf vier Ebenen von unten nach oben
gesehen in Relieftechnik gearbeitete Szenen aus der Menschheits- und Heilsgeschichte dar:
„der Sündenfall“ – „die Menschwerdung Jesu“ – „der Kreuzestod Jesu“ – „die Auferstehung Jesu.“
Die Osterkerze selbst, als das Zeichen Christi, der das Böse besiegt hat, steht in einer
quadratischen Schale, die an den vier Ecken mit einem Blütenmotiv geschmückt ist.
Die Form der Schale nimmt die Form der Kapitelle der Pfeiler in unserer Kirche auf.
Am Fuße des Osterleuchters befinden sich vier Drachenköpfe als Symbol für das Böse.
Der Osterleuchter wurde finanziert durch eine Spende der katholischen Frauengemeinschaft
und der Paramentengruppe unserer Gemeinde aus dem Erlös des Basars im Jahre 1988.

(Aus „St. Cyriakus Salzbergen – 100 Jahre neugotische St. Cyriakus Kirche 1903-2003“ von Hermann Schnieders)