kath-kirche-salzbergen.de

Aus der KAB St. Cyriakus

Jahreshauptversammlung 2018 der KAB St. Cyriakus Salzbergen

Zur Jahreshauptversammlung wurde in der März-Info eingeladen.

Am 07. April 2018 begrüßte die 1. Vorsitzende Gisela Wilken 30 KAB-Mitglieder und Präses Pfarrer Michael Langkamp und Bezirkssekretär Marcel Völz. Vor den Regularien wurde sich erst einmal gestärkt mit Kaffee und Kuchen und Schnittchen. Nach dieser Stärkung wurden die Tagesordnungspunkten angegangen. Zu Beginn stand das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder der KAB und hier besonders derer, die im letzten Jahr verstarben.
Zunächst verlas der Schriftführer das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Es gab keine Einwände von der Versammlung. Als nächstes standen die einzelnen Berichte aus dem Jahr 2017/2018 auf dem Programm. Im Rückblick auf das Jahr 2017 resümierte der Schriftführer, das es ein gutes und erfolgreiches Jahr der KAB Salzbergen gewesen sei. In diesem Jahr fand keine Karnevalsfeier mehr statt. Der Klön-Nachmittag im Februar war ein voller Erfolg, denn schon lange nicht mehr waren über dreißig Mitglieder anwesend. Für Lacher sorgte der Schriftführer, als er die „Fahrradtour“ erwähnte, die mittlerweile ohne Fahrräder auskommt – aber man erzählt von vergangenen Radtouren. Das Besondere im Jahr 2017 war die Busfahrt zum Dümmer – obwohl der Dümmer nicht wirklich gesichtet wurde. Orchideen und Aale waren aber die Highlights dieser Fahrt.
Der nächste Punkt war der Bericht des Kassierers Karl-Heinz Niemeier. Wie in jedem Jahr gab es einen ausführlichen Überblick über Ausgaben und Einnahmen. Die Kassenprüfer Klara Kulücke und Jürgen Wienand bescheinigten dem Kassierer Karl-Heinz Niemeier eine hervorragende und sorgfältige Kassenführung. So war es nicht schwer, dass die Versammlung dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes einstimmig zustimmte.
Wie üblich auf Jahreshauptversammlungen standen nun Neuwahlen an. Gewählt wurden der 2. Vorsitzende, der Kassierer und ein neuer Kassenprüfer. 2. Vorsitzender Paul Henkel und Kassierer Karl-Heinz Niemeier wurden per Akklamation wiedergewählt. Als Kassenprüfer wurde neben dem verbleibenden Jürgen Wienand Agnes Scheffer neu gewählt.
Da heute als besonderer Gast der neue Bezirkssekretär Marvel Völz anwesend war, hatte er die Gelegenheit genutzt, sich in dieser Runde einmal persönlich vorzustellen. Marcel Völz ist seit dem 1.11.2017 als Bezirkssekretär der KAB Osnabrück im Amt und zwar mit 50%. Die anderen 50% ist er als Betriebsseelsorger im Emsland tätig.
Wir wünschen Marcel alles Gute und freuen uns auf gute Zusammenarbeit.
Ein kleiner Wehrmutstropfen gab es dann auch noch. Vom Bundesverband und vom Diözesanverband der KAB wurde ab 1.1.2019 ein neuer Beitrag festgelegt. Pro Person erhöht sich der Jahresbeitrag um 12 €. Die letzte Beitagserhöhung ist 10 Jahre her und ist auch bei allgemeinen Kostenerhöhungen sicher vertretbar und ntwendig.
Nun standen Ehrungen auf dem Programm. Die Ehrungen nahmen Präses Michael Lngkamp, Bezirkssekretär Marcel Völz und Gisela Wilken vor. Für 60 Jahre erhielten Anni Hemmelder und Elisabeth Benisch eine Urkunde. Von den 6 KABlern die 40 Jahre in der KAB sind war nur Hermann Grunefeld da. Die anderen fehlten entschuldigt. Für 25 Jahre in der KAB wurden Magda und Bernd Thünemann und Doris und Alfons Tillar geehrt. Allen Jubilarinnen und Jubilaren ein herzliches Dankeschön für die lange Zeit bei der KAB und weiterhin Gottes Segen.

Der nächste Punkt der Versammlung wies auf Veranstaltungen und Termine hin, die in der nächsten Zeit in und mit der KAB St. Cyriakus, Salzbergen stattfinden.
Besondere Erwähnung findet dabei natürlich die traditionelle MAIFEIER der KAB des Unterbezirkes Emsland am 27. April 2018. In diesem Jahr bei Meyering-Reisen in Lingen-Schepsdorf.
Auch der Pöttemarkt am 8.Mai 2018 wird wieder vom altbewährten Frauenteam unserer KAB mitgestaltet.,
Am 18. Mai 2018 findet unsere „Fahrradtour“ statt. Man trifft sich diesmal dazu im Garten Eden, erzählt von früheren Fahrradtouren und legt dann die Würstchen auf den Grill. Am 16. Juni 2018 ist die traditionelle Sommerfahrt angesagt. Reiseziel ist Zwolle und damit verbunden eine Grachtenfahrt.
Im September steht unsere Sammlung für das Weltnotwerk der KAB an, dh. Die KAB verkauft Brot vor und nach den Gottesdiensten an der Kirche.
Der Politische Abend im Oktober wird noch vom Vorstand vorbereitet..
Das Programm-Jahr wird abgeschlossen durch die Adventsfeier im Dezember.

Den Schlusspunkt der Veranstaltung setzte Präses Pfarrer Michael Langkamp in einem kurzen Schlusswort. Er betonte die Wichtigkeit der KAB vor allem auch als ein Ort des Zusammenkommens.
Die Sitzung wurde um 16.30 Uhr beendet mit dem Segensgruß der KAB:
Gott segne die christliche Arbeit! Gott segne sie!


Der Vorstand mit Jubilaren und Präses M.Langkamp(links) und Bezirkssekretär M.Völz(2.von r)