kath-kirche-salzbergen.de

Aktuelles


Die Adventszeit im St. Cyriakus Kindergarten

Auch in diesem Jahr haben fleißige Erzieherinnen im Flur des Eingangsbereiches eine große Krippe aufgebaut.
Leider ist es dieses Jahr nicht möglich Gruppenübergreifend Lieder zu singen oder kleine Geschichten an der Krippe zu hören. Aber wir lassen uns die Freude an Weihnachten und der funkelnden Weihnachtszeit nicht nehmen und somit darf jede Gruppe einzeln vor der Krippe Platz nehmen und es werden laut Lieder gesungen und gruppenintern Geschichten erzählt.


 
 
 
 
 
 
 

Alles ist ein kleines bisschen anders…

Dieses Jahr war der Niklaus wieder da - Aber auch der Nikolaus kennt die Corona Regeln und ist lieber nur an den Fenstern vorbei geschlichen. Jede Gruppe hat den Nikolaus gesehen und sogar eine Kleinigkeit überreicht bekommen.

Danke lieber Nikolaus, hoffentlich kannst du nächstes Jahr wieder in unseren Kindergarten hinein und in unserem Stuhlkreis sitzen.


 
 
 
 
 
 
 

Zum 4. Advent werden Kinder aus unserer Kindertagesstätte im Adventsvideo der Gemeinde Salzbergen erscheinen.


Stern über Bethlehem - Video Sterneo


Auf der Suche nach Weihnachten

Liebe Kinder, liebe Familien!
Wir möchten Euch herzlich einladen gemeinsam Weihnachten zu suchen.
In der Zeit vom 26.11.2020 bis zum 22.12.2020 könnt Ihr im Walderlebnispfad den Sternen folgen, denn sie zeigen Euch den Weg.
Haltet gut Eure Augen auf, denn an insgesamt 6 Sternen könnt Ihr etwas Tolles entdecken.
Und aufgepasst: Am Ende des Weges wartet für jeden fleißigen Sucher eine Überraschung!
Viel Spaß und bleibt gesund wünscht

die Kita St. Cyriakus


 
 
 
 
 
 
 


Gebärdensprache in der Kita St. Cyriakus

Seit 2019 arbeitet das Team der Kindertagesstätte St. Cyriakus alltagsbegleitend mit den Gebärden von babySignal. Gebärden für Babys und Kinder bieten viele verschiedene Vorteile. Sie können ihre Wünsche, Gedanken und Bedürfnisse mithilfe von Gebärden zeigen und somit schon ein Teil der Kommunikation sein, ohne überhaupt sprechen zu können. Außerdem bringen Gebärden Spaß und erweitern die kindlichen, sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Der Herbst lädt uns zu verschiedenen Wahrnehmungen ein

Die Kinder der Krabbelkäfergruppe erforschen Naturmaterialien.
Anfang Oktober machten sich die Krippenkinder der Kita St. Cyriakus auf den Weg, um verschiedene Naturmaterialien zu sammeln und diese auf ihre eigene Art und Weise zu erkunden. Ebenso bekam die Krabbelkäfergruppe, deren Kinder im Alter von ein und zwei Jahren sind, eine Spende an Kürbissen, damit sie die unterschiedlichen Größen und Formen mit allen Sinnen wahrnehmen können. Dafür wollen wir uns recht herzlich bei Heinrich Pöttering bedanken. Vielen Dank!
Die Förderung der Wahrnehmung im frühen Kindesalter ist besonders wichtig, da dies die Grundlage zur Informationsverarbeitung von Reizen ist.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Die Sommerferien sind vorbei und nun geht`s endlich wieder los und das sogar fast ganz normal :-).

Momentan müssen wir noch einigen Hygienemaßnahmen und den Corona-Anweisungen folgen (genauere Informationen finden sie unter „Elterninfo“).
Aber alle Gruppen sind wieder geöffnet und bei allen Kindern ist eine tägliche Betreuung wieder möglich.Die strahlenden Kinderaugen und auch die Erleichterung aller Eltern und Erzieher/innen zeigen uns, wie nervenaufreibend die schwere Zeit war. Aber nun können wir mit Stolz sagen, auch dies gemeinsam geschafft zu haben. Hier noch einmal ein großes Dankeschön an ALLE! Innerhalb des Teams haben sich einige Strukturen verändert, sowohl interne Wechsel als auch neue Kolleginnen. Genaue Gruppenstrukturen können sie dem Unterpunkt „Personal“ entnehmen.
Zudem finden momentan im gesamten Haus Eingewöhnungen statt. Hier wünschen wir allen Familien einen schönen Start!


Verabschiedung Pfarrer Langkamp

Das Team der Kindertagesstätte St. Cyriakus wünscht Pfarrer Langkamp
alles Gute für die Zukunft.
 
 
 
 
 

Wer will fleißige Gärtner sehn, der muss zu den Wühlmäusen gehn…

Die kleinen Gärtner aus der Wühlmäusegruppe, kümmern sich um die neu gepflanzten Blumen am Spielplatzzaun.


Endlich geht es wieder los…

Die Türen und einzelnen Gruppen sind für unsere Kinder endlich wieder geöffnet. Nach knapp drei Monaten Corona – Schließung gibt es eine kleine Hoffnung auf baldige Rückkehr in die Normalität. Passend zum Start brachte auch das Wetter sonnige und warme Tage mit.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Leider müssen wir noch einigen, verschärften Hygienemaßnahmen nachkommen aber wir hoffen, dass in den nächsten Tagen und Wochen der reguläre Alltag umgesetzt werden kann. Trotz alledem freuen wir uns sehr, euch alle wieder gesund und glücklich in Empfang nehmen zu dürfen!