kath-kirche-salzbergen.de

Es gibt viele die engagiert sind

„Einer von uns“

Unter diesem Titel wird der Öffentlichkeitsausschuss des Pfarrgemeinderates der St. Cyriakus Kirchengemeinde ab Januar 2017 jeden Monat eine Person der St. Cyriakus-Kirchengemeinde vorstellen, die sich ehrenamtlich in der Kirchengemeinde engagiert.
Ob als Blumenfrau, im Pfarrgemeinderat, bei der Dombautruppe oder , oder, ….

Die Personen werden zu ihrem Ehrenamt befragt. Jeweils 3 Fragen sind kurz zu beantworten:
- Was magst Du an Deinem Ehrenamt?
- Was macht ein…. ?
- Was wünscht Du Dir für die Pfarreiengemeinschaft?

Die jeweiligen Antworten sind dann monatlich im Salzbergener Boten und auf der Homepage der Kirchengemeinde www-kath-kirche-salzbergen.de nachzulesen.

Dies ist eine Möglichkeit über das Ehrenamt und über das Engagement der Menschen aus erster Hand zu berichten. Was ist meine Motivation, mich für die Kirchengemeinde zu engagieren.
Am Schluss des Berichtes wird schon auf die nächste zu befragende Person hingewiesen.

Einer von uns

Dezember 2019Nikolaus

Nikolaus


Was magst Du an Deinem Ehrenamt?

- Wenn ich als der Bischof Nikolaus zu einer Gruppe komme, dann gibt es nichts Schöneres, als die strahlenden Augen der kleinen Kinder bzw. die freudigen Augen der Erwachsenen zu sehen. Wenn diese Aufgabe auch sehr zeitaufwendig ist (jedenfalls im Dezember), so ist dies für mich das schönste Ehrenamt in unserer Pfarreiengemeinschaft. Dies kann ich so wohl sagen, da ich schon die verschiedensten Ehrenämter in meinem Leben wahrgenommen habe bzw. noch wahrnehme


Was macht ein Nikolaus ?

Seit 35 Jahren komme ich als Bischof Nikolaus zu den verschiedenen Gruppierungen. Angefangen hat alles mit dem Cyriakus Kindergarten. Zwischenzeitlich war ich auch immer wieder bei verschiedenen Verbänden und Vereinen, in privaten Familien etc. Seit etlichen Jahren habe ich auch die Aufgabe beim Nikolausempfang des Kolpings übernommen.

Der hl. Nikolaus übergibt nicht nur kleine Geschenke, sondern er erzählt auch die verschiedenen Legenden aus dem Leben des Bischofs, der ja seinerzeit in der heutigen Türkei gelebt und gewirkt hat. Wie der hl. Martin hat er sich für die Armen, Bedürftigen und in Not geratenen Menschen eingesetzt, besonders für die Familien mit Kindern.


Was wünscht Du Dir für die Pfarreiengemeinschaft?

Wenn ich mich auf das Amt des Nikolaus beziehe, so wünsche ich mir, dass sich auch in Zukunft Menschen in unseren Pfarreien finden, die dieses Ehrenamt übernehmen. Eine ehrenamtliche Mitarbeit ist in so vielen Bereichen ganz, ganz wichtig und notwendig. Die Hauptamtlichen können die Aufgaben in den Pfarrgemeinden nicht allein leisten. Ihre Aufgabe ist es daher m. E. auch, Gemeindemitglieder zu finden und zu aktivieren, Ehrenämter – in welchem Bereich auch immer – zu übernehmen.